logo
50 Jahre

 

 

 

 

Das Sozialwerk im Bürgerverein Farmsen-Berne e. V.  

Das Sozialwerk im Bürgerverein Farmsen-Berne e.V. besteht seit dem 11. April 1996. Mit seiner Gründung hat der Bürgerverein sein seit 1972 praktiziertes soziales Engagement erfolgreich fortgesetzt und intensiviert.

Nach der Satzung setzt sich der Verein für die sozialen Belange der Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil Farmsen-Berne ein. Dabei verfolgt er ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Steuerrechts und ist als gemeinnützig anerkannt.
Zweck des Vereins ist die Förderung der Jugend- und Altenhilfe sowie die Unterstützung hilfebedürftiger Personen.
Der Satzungszweck wird insbesondere durch die Förderung der Kinder-, Jugend- und Altenheime im Stadtteil Farmsen-Berne durch finanzielle Zuwendungen sowie durch Unterstützung in sozialer Not geratener Farmsener und Berner Bürgerinnen und Bürger durch Geld- oder Sachzuwendungen verwirklicht.
 
In den letzten 18 Jahren hat das Sozialwerk insgesamt Zuwendungen in Höhe von rund 110.000 € an Einrichtungen in Farmsen-Berne vergeben. Unterstützt wurden Kindergärten, Schulen, Alten- und Pflegeheime, Behinderteneinrichtungen, soziale Projekte der Kirchengemeinden, die Jugendfeuerwehr, die Farmsener Bücherhalle sowie die Jugendabteilungen der Sportvereine.
 
Die Mittel des Vereins stammen aus Beiträgen und Spenden, aber auch zu einem erheblichen Teil aus den Reinerlösen der Benefizkonzerte, die der Bürgerverein Farmsen-Berne seit 1985 in der Rudolf-Steiner-Schule veranstaltet.
 
Übrigens: Rund 97 % der eingenommenen Mittel werden den genannten sozialen Zwecken zugeführt.
 
Der Vorstand:           Hans-Otto Schurwanz, Vorsitzender
                                 Brigitte Friedrich, stellv. Vorsitzende
                                 Michael Schaar, Schatzmeister
                                 Andrea Dreistein, Schriftführerin
                                 Volker Balz, Beisitzer
                                 Paul-Georg Hecker, Beisitzer
                                 Konny G. Neumann, Beisitzer

  

Spendenkonto: Hamburger Sparkasse 
IBAN: DE14 2005 0550 1232 1298 64  BIC: HASPDEHHXXX
 
 ****************************************************
  
Der eigentliche Sinn des Reichtums ist,
freigiebig davon zu spenden.
(Blaise Pascal)
 
****************************************************
 

Satzung vom Sozialwerk

 

design by ihome-network.de